Definition – Widerrufsformular:

Mit dem 13.06.2014 wurde europaweit ein neues Widerrufsrecht eingeführt, welchen europaweit Anwendung findet. Das neue laut Gesetz vorgeschriebene Widerrufsformular hat den Zweck dem Verbraucher die Möglichkeit zu geben, seinen Widerruf ohne große Umstände mit Hilfe des durch den Unternehmer bereitgestellten Widerrufsformulars zu vollziehen. Hierbei handelt es sich europaweit um ein einheitliches Formular, welches nur den jeweiligen Sprachen entsprechend angepasst wird. Im Zuge dessen soll der Widerruf bei grenzüberschreitenden Geschäften erleichtert werden.

Funktion des neuen Widerrufformulars:

  • Vereinfachung für den Verbraucher bei der Ausübung seines Widerrufrechts

  • Vereinheitlichung durch europaweit einheitliches Widerrufsformular

  • Grenzüberschreitend problemlos einen Widerruf zu erklären

Der Verbraucher hat zur Ausübung seines Widerrufs die Wahl das bereitgestellte Widerrufsformular zu nutzen, allerdings ist dies optional. Er hat ebenfalls die Möglichkeit das Widerrufsrecht durch jegliche andere eindeutige Widerrufserklärung gegenüber dem Unternehmer auszuüben, beispielsweise per Brief, Email usw.

Wenn der Verbraucher von seinem Widerrufsrecht gebraucht macht und dem Unternehmer ein ausgefülltes Widerrufsformular übermittelt, so hat der Unternehmer den Verbraucher über den Eingang des Widerrufsformulars zu informieren. Die Eingangsbestätigung hat über einen dauerhaften Datenträger (z.B. Email) oder über andere Medien z.B. per Brief zu erfolgen.